<!— Ende Cookie Opt-Out -->

Der Ablauf einer Paartherapie

 

Eine Paartherapie ist im Wesentlichen ein moderiertes Gespräch mit beiden Partnern. Ziel ist es, mit den Mitteln und den Methoden der systemischen Fragetechnik ein Gespräch zu ermöglichen, in dem veränderte Perspektiven, andere Sichtweisen, neue Gedanken im Hinblick auf die Beziehung und das Problemerleben beider Partner ihre Wirkung tun können.

 

Struktur und Vorgehensweise der Paartherapie

Die Gespräche einer Paartherapie sind individuell angelegt. Sie bringen Ihre Themen und Anliegen mit. Das ist unser Ausgangspunkt, mit dem wir arbeiten werden. Aus der ziel- und lösungsorientierten Arbeitsweise ergibt sich jedoch eine bestimmte Struktur, die in den verschiedenen „Arbeitsschritten“ erkennbar ist, von denen ich einige näher beschreiben möchte:

Die subjektive Wahrnehmung der Beziehung beider Partner

Für den weiteren Verlauf der paartherapeutischen Gespräche hat der Blick auf das individuelle Erleben in der Partnerschaft eine wichtige Bedeutung. In den Sitzungen habe beide Partner immer wieder die Gelegenheit, offen über eigene Wahrnehmungen, Sichtweisen und ihre Gefühle zu sprechen.

Das Entwickeln von Wünschen und Zielen.

Welche Wünsche an den Partner und an die Partnerschaft sind vorhanden und welche Ziele lassen sich daraus ableiten? Gibt es Ziele, die beide Partner gemeinsam entwickeln können? Welches sind die ersten Schritte zum Erreichen dieser Ziele?

Der Blick auf die Lösungen.

Was waren die bisherigen Lösungsversuche in unserer Partnerschaft, Probleme zu überwinden? Welche Ergebnisse gab es? Was hat nicht funktioniert und sollte nicht wiederholt werden? Welche neuen Lösungsversuche können entwickelt und ausprobiert werden?

Die Abschlussintervention.

Am Ende jeder Sitzung teile ich Ihnen meine Eindrücke und Beobachtungen mit. Anschließend werde ich Ihnen eventuell eine „Aufgabe“ stellen, etwas, das Sie in einem bestimmten Zeitraum tun oder vermeiden könnten. Diese „Aufgabe“ ist selbstverständlich als Vorschlag definiert. Ob sie diesem Vorschlag nachkommen möchten oder nicht, liegt in Ihrem Ermessen und wird noch in der Sitzung besprochen.

Ablauf einer Paartherapie
Ablauf der Paarteharpie

Die Anzahl der Sitzungen und die Zeit dazwischen

Eine von vornherein festgelegte Anzahl von paartherapeutischen Sitzungen gibt es nicht. Sie bestimmen, wann Sie keine weiteren Sitzungen benötigen. Der Grundgedanke der systemischen Paartherapie ist es, mit so wenigen Sitzungen wie möglich zu arbeiten. Es hat sich gezeigt, dass Paare, die eine Paartherapie aufsuchen, eine hohe Bereitschaft zeigen, bestehende Beziehungsproblematiken zu verändern.

Der zeitliche Abstand zwischen den Sitzungen ist individuell .Wir besprechen, wann Sie eine weitere Sitzung wünschen. Es hat sich aber gezeigt, dass ein Abstand von zwei oder auch drei Wochen zwischen den Sitzungen recht ideal ist. In der Zeit können die besprochenen Lösungsschritte beobachtet werden und damit einhergehende Veränderungen ihre Wirkung zeigen.

Sie sind an einer Paartherapie interessiert?

 

Termin Systemische Paartherapie

Sie erreichen mich Montag bis Freitag in der Zeit von 10.00 – 19.00 Uhr unter der Telefonnummer 030 / 31 51 95 86
Wenn der Anrufbeantworter geschaltet ist, rufe ich in der Regel innerhalb von 90 Minuten zurück.

Sie können mir auch eine E-Mail mit Ihren Terminwünschen senden oder Sie buchen Ihren Termin hier bequem online.

Termine sind auch in den Abendstunden sowie samstags möglich.